Unser Spielzeugratgeber für Babys und Kleinkinder

Gerade bei Kleinkindern stehen viele Eltern, Verwandte und Freunde vor der Frage, welches Spielzeug ist passend. In ganz jungen Jahren geht die Entwicklung der Kleinen rasend schnell. Deshalb haben wir zur besseren Übersicht einen kleinen Ratgeber für Kleinkinder zusammengefasst. Darin finden Sie die wichtigsten Tipps für passendes Kinderspielzeug.

Spielzeug in den ersten Wochen?

Alles ist neu für Babys in den ersten Wochen. Ihre Sinne sind noch nicht voll ausgebildet, entwickeln sich aber in sehr kurzer Zeit sehr schnell weiter. An die vielen Eindrücke wie Farben, Stimmen und Geräusche müssen sich die Kleinen erst gewöhnen. Zu Beginn brauchen die Kleinen jedenfalls viel Wärme und Geborgenheit. Ein kleines Schmusetuch kann dabei behilflich sein. Zum Spielen brauchen die Babys noch nicht viel. Wichtig dabei ist, dass Spielzeug die Babys nicht überfordern. Eine Kinderwagenkette, ein Greifspielzeug oder eine kleine Rassel können dem Baby zu Beginn Spaß bereiten. Auf elektronisches Spielzeug sollten Sie in den ersten Wochen ganz verzichten, damit sind die Kleinsten noch überfordert.

Spielsachen für Babys ab 6 Monaten

Nach den ersten Monaten kommt bei vielen Babys richtig Bewegung in den Alltag. Die Kleinen beginnen zu Krabbeln und starten mit ersten Entdeckungsreisen. In dieser Zeit können Greif und Spieltrainer genau das richtige sein, um Ihr Baby zu fördern. Durch die Bewegung im Liegen können die Kleinsten die beliebten Greiflinge bewegen. Dies bereitet den Kleinsten nicht nur einen riesen Spaß, es fördert auch gleichzeitig ihre Konzentration und die Hand-Augen Koordination. Auch das gemeinsame Betrachten eines Bilderbuches bereitet den Babys einen großen Spaß. Weitere Ideen finden sie hier: https://spielzeug-tipps.com/spielzeug-baby-6-monate/

Spielzeug ab 1 Jahr

Mit einem Jahr hat sich die Koordination der Hände sehr weiterentwickelt und auch die ersten Steh- und Gehversuche werden unternommen. Ab diesem Zeitpunkt darf das Spielzeug für die Kleinsten auch schon eine kleine Herausforderung darstellen. Sehr beliebt zum Beispiel sind Kugelbahnen. Damit können die Kinder begeistert die Kugel hinuntersausen lassen. Diese absolut empfehlenswerte Ergänzung für jedes Kinderzimmer fördert dadurch sowohl die Reaktionsschnelligkeit als auch die Augen-Hand-Koordination. Auch eine Motorikschleife darf in diesem Alter in keinem Kinderzimmer fehlen. Auch damit lassen sich die neuen Fähigkeiten wunderbar trainieren. Alternativ ist auch ein Xylophon bzw. ein Hammerspiel ein wunderbares Spielzeug für 1 Jährige. Weitere Ideen finden Sie hier:  https://spielzeug-tipps.com/kinderspielzeug-ab-1-jahr/

Spielzeug für 2 Jährige

Mit 2 Jahren beginnen die Kinder erstmal auch etwas alleine zu spielen. Dann heißt es selber machen. Die Koordinativen Fähigkeiten sind jetzt schon sehr ausgeprägt und dies möchten die Kleinen auch gerne unter Beweis stellen. Mit einem Lego Duplo Set können dies die Kinder ideal. Es ist der passende Start ins kreative Bauen mit Bausteinen. Die Lego Duplo Reihe bietet extra große Steine, die kleine Kinderhände ganz einfach zusammenstecken können. Der Zahlenzug ist zum Beispiel für den Anfang genau das Richtige. Auch ein Bagger darf in diesem Alter wohl in keinem Kinderzimmer fehlen. Wenn es schon etwas größer und mit mehr Bewegung sein darf, dann sind vielleicht ein Hüpfpferd oder ein Laufroller genau das richtige.  Weitere Spielzeugideen für 2 Jährige finden sie hier: https://spielzeug-tipps.com/spielzeug-fuer-2-jaehrige/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.