Atmosphäre im Kinderzimmer

Auf diese Weise schaffen Sie eine unterhaltungsfreundliche Atmosphäre im Zimmer Ihres Kindes! Das Kinderzimmer ist ein einzigartiger Ort mit mehreren Funktionen und Aufgaben. Das Kleinkind spielt hier, lernt, entwickelt sich und findet Erholung. Deswegen lohnt es sich dafür zu sorgen, dass die Inneneinrichtung multifunktional und spaßorientiert wäre, denn durch Spielen lernen Kinder doch am schnellsten! Entdecken Sie unsere Deko-Ideen für eine atemberaubende Innendekoration!

Wenn wir ein bisschen mehr Einfallsreichtum und Kreativität vorweisen, dann stellt sich heraus, dass der gewöhnliche Raum zum besten Spielort auf der Welt wird! Lassen wir uns überlegen, was unser Kleinkind am liebsten macht und was in seinem Interessenkreis liegt. Vielleicht gehört dazu die körperliche Aktivität? Oder sorgen das Zeichnen oder Zeitverbringen im Freien fürs besonders häufige Lächeln des Kindes? Um sicherzugehen, dass die gewählte Raumdekoration tatsächlich die beste ist, lassen wir uns von den Bedürfnissen unseres Kleinkindes inspirieren.

Freundliche Einrichtung perfekt für Ihr Kleinkind

Lassen wir uns mit dem Grundsätzlichen beginnen, d.h. mit der Wahl der Farbgebung des Innenraums und mit dem dekorativen Zubehör. Damit der Raum spielorientiert wäre, muss sich das Kind da wohl und komfortabel fühlen. Wichtig ist dabei die Farbpalette, für die wir uns entschieden haben. Für viele von uns kommen Kinderzimmer als Räume vor, deren Einrichtung durch satte Farben gekennzeichnet wird. Immer öfter achtet man aber darauf, dass das Kinderzimmer ausgeglichen eingerichtet wird. Und warum so? Weil Kinder in der modernen Welt mit einer Vielzahl von unterschiedlichsten Reizen konfrontiert werden. Daher sollten sie ihre eigene Ecke so gestaltet bekommen, damit sie sich da wohl und sicher fühlen könnten. Als eine großartige Deko-Lösung erweisen sich hier Pastelltöne mit ein oder zwei ausdrucksstärkeren Akzenten oder ein von der skandinavischen Ästhetik inspiriertes Dekor mit Schwarz, Weiß und Grau. Als fröhlicher Gegensatzakzent empfehlen sich hier farbenfrohe Bilder. Kinderzimmer mit derartiger Einrichtung werden zum großartigen Ort zum Spielen. Eine echte Inspirationsquelle finden wir unter https://myloview.de/ (Werbung).

Echter Genuss für alle, die das Zeichnen lieben

Die meisten Kleinkinder zeichnen sehr gern. Daher lohnt es sich, Kinder zu solchen Aktivitäten zu bewegen und dies aus mehreren Gründen. Wenn Kinder zeichnen, dann lernen sie, ihre Schreibgeräte richtig zu halten und üben ihre Feinmotorik, was sich dann als eine große Hilfe beim Schreibenlernen erweist. Zeichnen fördert auch die Entwicklung der Vorstellungskraft der Kinder und ermutigt unseren Nachwuchs, die umgebende Umwelt und Realität zu beobachten. Wenn wir also dabei sind, eine Spielecke für unser Kind so zu gestalten, damit diese ihm den täglichen Spaß gewährleistet, dann bemalen wir eine der Wände oder einen Teil davon mit Tafelfarbe. So könnte unser Kind mit Hilfe von weißer und farbiger Kreide all das zeichnen, worauf es gerade Lust hätte. Alternativ dazu könnten wir eine große Papierrolle an die Wand hängen oder neben den Schreibtisch anbringen. Wir sind dann sicher, dass unserem Kind der Raum für kreative Aktivitäten nie zu knapp wird.

Mount Everest Besteigung? Warum nicht!

Ist unser Kind ständig in Bewegung und bleibt nie gern lang an einem Ort, dann sorgen wir dafür, dass in dem Zimmer ein perfekter Ort für verschiedene Arten von aktiven Bewegungsspielen gestaltet wird. Kletterwände für Kinder gehören sicher zur Einrichtung, die hier in Betracht gezogen wird. Solche Kletteranlage könnte bis zur Decke oder nur bis zur Hälfte der Wand reichen – dies hängt von der Raumgröße und dem Alter unseres Kindes ab. Eine großartige Ergänzung zu solcher Kletterattraktion sei auch eine Strickleiter. Es muss aber darauf geachtet werden, dass der Boden an dieser Stelle ordnungsgemäß geschützt wird. Dazu sind weiche Paneele sehr gut geeignet, auf denen das Kleinkind auch spielen kann. Eine überschüssige Energie kann das Kind z.B. auf einer Schaukel entladen, was besonders im Herbst und Winter zu schätzen ist und dies dadurch, dass es zu dieser Winter- und Herbstzeit keine guten Spielbedingungen gibt. Da wir eine Kletterwand schon erwähnt haben, empfiehlt es sich, dem Raum ein dekoratives Element hinzuzufügen, das dem gewöhnlichen Raum einen völlig neuen Charakter verleiht. Unser Vorschlag wären hier Berglandschaften darstellende  Bilder. Das Kinderzimmer mit Wanddekorationen (Werbung) in Form von schneebedeckten Märchengipfeln versetzt unser Kleinkind hoch in die Alpen oder in den Himalaya!

Camping nicht unbedingt im Freien

Als wir klein waren, war für viele von uns eine behelfsmäßige Hütte aus nebeneinander stehenden Stühlen und drüber gehängten Decken die großartige Idee, um im Zimmer zu spielen. Heutzutage können Kinder nicht ein Zelt genießen, dass nicht nur echt, sondern auch sehr effektiv ist und dies dadurch, dass es einem indischen Tipi ähnelt! Zelten im Freien ist nicht immer möglich, besonders wenn wir in einer Stadt weit weg vom Wald leben oder weder ein Haus mit Garten noch einen Schrebergarten haben, die uns als Tierweltersatz dienen könnten. Kleinkinder weisen eine ausgezeichnete Vorstellungskraft auf, so dass ein im Zimmer aufgebautes Zelt unser Kind zum Spielen mit Riesenspaß veranlassen kann! Und was wäre zu machen, wenn unser Kleinkind tagsüber ein Nickerchen bräuchte, das zu seinen beliebten Tätigkeiten eher nicht gehört? Vielleicht wird ein Nickerchen im Zelt auf weichen Kissen doch zu einem freudig erwarteten Muss-Punkt auf dem Tagesplan? Macht ein Tipi-Zelt Teil der Inneneinrichtung aus, kann das Interieur durch märchenhafte Bilder von Tieren mit Indianer  Federbusch perfekt ergänzt werden. Echter Volltreffer! – die Bilder. Das Kinderzimmer mit seinen lustigen Bildern von Tieren und der einzigartigen Atmosphäre wird sowohl von Jungen als auch von Mädchen  gleichermaßen geschätzt. 

Das Spielen gehört untrennbar zum Leben jedes Kindes und ist ein sehr wichtiges Bestandteil im Kinderleben. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Kinder während des Spielens ihre Fähigkeiten und Leidenschaften entwickeln. Daher ist es sehr wichtig, einen Raum richtig zu planen, einzurichten und zu gestalten, in dem das Kleinkind seine Zeit verbringen könnte. Als sehr nützlich erweisen sich eine Ecke zum Zeichnen und ein Platz für körperliche Aktivitäten sowie eine indische Ecke. Empfehlenswert sind auch fantasieerregende märchenhafte Bilder im Kinderzimmer. Mädchen oder Jungen im Schulalter, sowie auch ganz kleine Kinder, die gerade laufen lernen, werden ein so eingerichtetes Zimmer mit vielen Möglichkeiten zum Spielen unbegrenzt lieben!