Tolle 24 Zoll Fahrräder für Kinder

Fahrradfahren lernen die meisten schon im jungen Alter und finden auch viel Freude daran. Ein 24 Zoll Fahrrad eignet sich zum Erlernen des Fahrradfahrens ebenso gut wie für fortgeschrittene Fahrer. Allerdings sollte man wissen, dass ein 24 Zoll Fahrrad nicht für jedes Alter geeignet ist. Worauf man achten sollte und was man vermeiden sollte, kann im folgenden Text nachgelesen werden.

Das Wichtigste zu 24 Zoll Fahrrädern in Kürze

  • Das Alter des Kindes spielt eine entscheidende Rolle bei der Auswahl eines passenden Fahrrades, denn zwei Kinder desselben Alters, können unterschiedlich groß sein und demnach unterschiedlich große Fahrräder benötigen.
  • Es sollte niemals ein Fahrrad in einer größeren Größe gekauft werden, nur damit es in ein paar Jahren immer noch verwendet werden kann. Ein zu großes Fahrrad ist gerade bei Kindern sehr gefährlich und kann zu schweren Unfällen führen.
  • Ein 24 Zoll Fahrrad für Kinder sollte nicht schwer zu heben sein. Bei Kinderfahrrädern gilt: Je leichter, desto besser.
  • Fahrräder für Kinder sollten ohne Stützen gekauft werden, da diese keine Hilfe beim Fahrradfahren erlernen darstellen.
  • Bei der Wahl eines passenden 24 Zoll Fahrrads, können die Kinder ruhig schon mitentscheiden, welches Modell ihnen am besten passt und mit welchem sie am bequemsten Fahrrad fahren können.

Was sollte man beim Kauf eines Fahrrades beachten?

Das Wichtigste beim Kauf eines Fahrrades für ein Kind ist es, den richtigen Fahrradtypen zu finden. Hier muss beachtet werden, welches Fahrrad zu dem Kind passt und mit welchem es lange Zeit zufrieden sein wird. Im nächsten Schritt ist es wichtig, sich ein Budget zu setzen, wieviel Geld man in das neue Sportgerät investieren möchte. Die Auswahl der Fahrräder wird sich hier dann je nach Größe des Budgets um einiges verringern.
Danach sollte dann geschaut werden, wie groß der Rahmen des Fahrrads ausfallen sollte. Die Gestelle fallen je nach Modell immer etwas anders aus, weshalb ein Fahrrad auch oft zu groß sein kann, obwohl es mit 24 Zoll ausgeschrieben ist. Der eigene Test im Sportgeschäft ist deshalb wirklich oft von Bedeutung. Worauf man im letzten Schritt achten sollte, ist das Geschäft, in welchem man vorhat das Fahrrad zu erwerben. Generell können die besten Angebote online gefunden werden. Ein Onlinekauf ist auch möglich, nachdem das Rad im Geschäft einem Test unterzogen wurde.

Wo ein 24 Zoll Fahrrad kaufen?

Wenn man weiß, welches Modell es wird und in welcher Größe, kann man sich auf den Weg in ein Sportgeschäft begeben. Ein 24 Zoll Fahrrad kann grundsätzlich in jedem Sportgeschäft gekauft werden. Decathlon und Karstadt haben eine große Auswahl an Fahrrädern auch für Kinder. Hier hat man auch den Vorteil, dass man meistens eine gute und kostenlose Beratung eines Mitarbeiters erhält, welcher sich mit den Produkten gut auskennt.
Im Internet sollte man sich ein paar Kundenrezensionen anschauen, bevor man sich für ein Modell entscheidet, da es hier keine Beratung geben wird. Sollte man sich im Geschäft für ein Rad entschieden haben oder zwischen zweien schwanken, kann man immer noch im Internet einen Preisvergleich durchführen und nach günstigeren Angeboten suchen. Wer sucht wird meistens auch sehr schnell fündig, doch sollte auch hier wieder auf seriöse Händler geachtet werden.

Passt ein 24 Zoll Fahrrad zu meinem Kind?

Ein 24 Zoll Fahrrad ist dem Kind ab der dritten oder vierten Klasse zu empfehlen. Meistens ist es ab diesem Alter soweit, dass das Kind ein gewisses Verantwortungsbewusstsein aufgebaut hat und weiß, wie mit dem Fahrrad umzugehen ist. Das Fahrrad wird ab diesem Alter dann auch eventuell öfter genutzt, wie zu Beispiel für den Schulweg oder für den Weg zu nahe wohnenden Freunden.
Ist das Kind allerdings noch nicht in den Wachstumsschub gekommen oder ist ein gutes Stück größer als gewöhnliche Zehnjährige, dann sollte man zu einem 22 Zoll oder einem 26 Zoll Fahrrad greifen. Hier sollte gemeinsam mit dem Kind nach dem passenden Modell Ausschau gehalten werden.

Gebrauchtes 24 Zoll Fahrrad kaufen

Bei gebrauchten Fahrrädern sollte man stets vorsichtig sein. Sollten Mängel bekannt sein, ist es ratsam sich vorher über die Kosten einer Reparatur zu informieren, um zu entscheiden, ob sich eine Neuanschaffung nicht doch mehr lohnen würde. Neue 24 Zoll Fahrräder sind bereits ab 160 Euro erwerbbar, sowohl für Jungs als auch für Mädchen. Mit guter Sachkenntnis können hier also Angebote gefunden werden, welche sich in jeder Hinsicht lohnen.
Die Nachteile sind, wie bereits erwähnt, mögliche anfallende Reparaturen, welche schnell mal kostspieliger ausfallen, als ein neu gekauftes Fahrrad, da eventuelle Schäden und Mängel beim Kauf noch unentdeckt sein können. Ebenso ist eine Garantie ausgeschlossen und demnach hat man nach dem Kauf keine Rückgabemöglichkeit mehr. Ohne eine gewisse Expertise in Sachen Fahrrädern sollte von einem gebrauchten Fahrrad also abgesehen werden und ein Kauf im Handel oder Online ist die bessere Option.

Was sollte in dem Fahrrad integriert sein?

Sicherheit steht bei einem 24 Zoll Fahrrad für Kinder an allererster Stelle. Wichtig sind auf jeden Fall funktionierende Bremsen. Hier sind also zwei Handbremsen an beiden Lenkern sowie eine Rücktrittbremse sehr wichtig. Mit diesen hat das Kind mehrere Möglichkeiten im Falle des Falles, einfach und sicher zu bremsen.
Wenn das Kind morgens zur Schule fährt und im Winter der Morgen noch dunkel ausfällt, sind Lichter ebenso eine der höchsten Sicherheitsprioritäten. Autofahrer sollen den Fahrradfahrer selbstverständlich auch im Dunklen erkennen, um Unfälle zu vermeiden. Eine Klingel darf natürlich auch nicht fehlen, um Passanten auf sich aufmerksam machen zu können.

24 Zoll Trekkingrad für Kinder

Meist gibt es das 24 Zoll Fahrrad für Kinder in Form eines Trekkingrads. Diese sind äußerst bequem, einfach zu fahren und wurde früher als Tourenrad bezeichnet. Das Trekkingrad ist quasi ein Multi-Talent, da man mit ihm sowohl einfache Touren auf Straßen durchführen kann, als auch im Gelände über Steine fahren kann.
Das 24 Zoll Trekkingrad macht vor Nichts halt. Zusätzlich ist das Fahrrad sehr dünn und leicht zu heben, sodass es auch von Kindern, im Falle eines Umfallens, einfach wieder aufgehoben werden kann. Das Design ist meist schlicht gehalten und gefällt somit meist Jungen und Mädchen gleichermaßen gut.

Wie muss der Sattel passen?

Um Spaß am Fahrrad fahren beizubehalten, ist es wichtig bequem zu sitzen. Für die richtige Haltung sorgt der richtige und passende Sattel. Klar ist, dass der Großteil des Pos auf der breiten Sattelfläche aufsitzen muss. Richtig sitzt man erst dann, wenn der Sattel nicht mehr sichtbar ist. Ragt hinten also noch ein Stück des Sattels heraus, so sitzt man zu weit vorne und genau dasselbe gilt auch umgekehrt.
Sollte dies der Fall sein, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass der Sattel zu groß ist und nicht richtig passt. Durchaus kann ein umfangreiches Testen von Satteln vonnöten sein, bis der richtige Fahrradsattel gefunden ist. Dieser Prozess bereit den Kindern meist wenig Freude, da Probesitzen keineswegs zu den spannenden Teilen des Fahrradkaufs gehört. Wichtig ist aber, dass das der Satteltest gewissenhaft durchgeführt wird.

Fahrradarten

Generell gibt es verschiedene Fahrradarten für Kinder. Für welches man sich genau entscheidet, ist jedem selbst überlassen. Das weltweit begehrteste und beliebteste Fahrrad, ist das Mountain-Bike. Weitere beliebte Fahrradmodelle sind beispielsweise:

  • Rennräder
  • Trekkingräder
  • E-Bikes
  • Klappräder
  • Stadtfahrräder

Zu diesen gibt es allerdings noch unzählig viele weitere Modelle, welche sehr beliebt und preiswert sind. Modelle sind je nach Vorlieben wählbar. Fährt das Kind meist mit dem Fahrrad zur Schule und wieder heim und ab und an zu Freunden, so eignet sich ein Stadtfahrrad beziehungsweise ein City-Bike. Wenn das Kind jedoch im Wald herumfahren möchte und häufig Dreck im Spiel ist, dann eignet sich wohl besser ein Mountain-Bike. Hier sollte das Kind also mitentscheiden, da es gut weiß, wofür das Fahrrad eingesetzt wird.

Galano Rennrad 24 Zoll Jugendfahrrad Rennfahrrad für Jugendliche Vuelta 14 Gänge (Silber, 35,5 cm)
  • Das Galano Vuelta STI mit 24 Zoll Laufradgröße und einem top Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein ideales Rennrad...
  • Das Jugendrad besitzt volle Rennausstattung mit Rennlenker inkl. Lenkerbändern, Shimano ST-A070...
  • Der leichte Aluminiumrahmen spart Gewicht am Fahrrad ein. Gebremst wird mit kräftigen Caliper-Bremsen.

Zubehör zum Fahrrad

Genauso wie bei anderen Sportarten gibt es noch eine Vielzahl an weiter kaufbaren Zubehören für das Fahrrad. Gepäckträger oder auch Fahrradkörbe können Abhilfe schaffen, wenn es darum geht, Getränke oder ähnliche Reiseaustattung auf längeren Touren mitzunehmen.
Ein Fahrradcomputer ist für diejenigen ein interessantes Gadget, die gerne ihre gefahrenen Kilometer sowie die Geschwindigkeit in der gefahren wurde, auf einem kleinen Display angezeigt bekommen möchten. Kinder sehen dies oft als Motivation an, um schneller zu fahren. Sofern das Kind also ein gewisses Verantwortungsbewusstsein entwickelt hat, so kann ein solcher Computer den Ehrgeiz steigern und schnell aus dem Kind einen richtigen Sportler machen.
Das wichtigste Zubehör für alle Radfahrer ist der Fahrradhelm. Ohne einen Helm sollte niemand fahren, aber vor allem Kinder müssen immer durch einen Helm geschützt sein. Kommt es zu einem Sturz, kann ein Helm lebensrettend sein. Auch wenn Kinder oftmals lieber ohne Helm durch die Gegend fahren würden, sollte hierauf besonders geachtet werden.

Fazit

Ein 24 Zoll Fahrrad ist für Kinder ab circa neun Jahren geeignet. Jeder, der der Ansicht ist, dass das Kind in der Lage ist, ein solches Fahrrad zu fahren und genug Verantwortungsbewusstsein aufweist, kann in Erwägung ziehen, seinem Kind ein 24 Zoll Fahrrad zu kaufen. Allerdings sollte stets auf passendes Zubehör, wie Helm und korrekt funktionierende Bremsen und Lichter geachtet werden.
Wenn man dies befolgt, hat man mit dem 24 Zoll Fahrrad ein optimales Gefährt, mit welchem das Kind selbstständig, schnell und sicher von A nach B gelangen kann.

FAQ

Kann man sein Kind mit einem 24 Zoll Fahrrad alleine losschicken?

Ob man sein Kind alleine fahren lässt, ist jedem selbst überlassen. Allerdings sind die Kinder, die mit einem 24 Zoll Rad fahren können, meist schon in einem Alter, in welchem sie verantwortungsbewusst handeln und alleine gelassen werden können.

Ist das Fahrradfahren gefährlich?

Solange das Fahrrad sicher zusammengebaut wurde, gibt es keine allzu große Sorge vor Verletzungen. Vorausgesetzt werden muss allerdings das sichere Fahren mit dem Verkehrsmittel sein, um Verletzungen zu vermeiden.

Welche Marken sind die Besten?

Im Internet findet man zahlreiche Tabellen mit den Besten Herstellern für unterschiedliche Fahrradmodelle. Je nach Modell sind oft Marken wie Pegasus, Canyon, Felt oder Giant in der Top-Auswahl.

Letzte Aktualisierung am 30.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell